SlimPixx

 

SlimPixx ist ein extra schmaler LED-Stick, der mit digitalen SK6812 LEDs (RGB) ausgestattet ist.

 

Technische Daten auf einen Blick:

SlimPixx Stick :

  • LED / IC Typ: SMD5050 / SK6812
  • Abdeckung: Blackface | Clear | Roundcover
  • IP Schutzklasse: IP65
  • Abstrahlwinkel: 120°
  • Eingangsspannung: 24 VDC
  • Kanalordnung: GRB
  • Leistungsaufnahme max: 19,2W/m

 

SlimPixx Controller :

  • Eingangsspannung: 220 VAC (85 - 220 VAC)
  • Leistung max. 400 W / 20x1000mm SlimPixx Stick
  • LED Ausgänge: 2
  • Ausgangsspannung: DC24V
  • Schutzklasse: IP20
  • Max. pixel: 1365 pix
  • Controller IC typ: WS2813/SK6812
  • Greyscale: 32-65536 gray level
  • Gewicht: 2,6 kg
  • Abmessung(l/b/h): 230 x 225 x 85mm
  • Farbe: schwarz
  • Gehäusematerial: Aluminium
  • Steuerungsprotokoll: Artnet RJ45 1Gbit
  • CE, RoHs 

  

Weitere Details gibt es hier: 

         

 

Deshalb ist das SlimPixx-System etwas ganz Besonderes:

  • Geometrische Formen

    Durch ein stabiles Stecksystem können die Sticks kinderleicht aneinandergereiht werden. Hierfür stehen verschiedene Verbinder zur Verfügung, mit denen gerade Linien, aber auch verschiedene geometrische Formen konstruiert werden können.

    Seit dem Frühjahr 2019 sind zusätzlich einige 3D-Verbinder verfügbar.

    Die Sticks sind wahlweise in den Längen 1000mm und 503mm erhältlich.

    Sollte Ihre Form längere Kabelstrecken zwischen Stick zwei Sticks oder zwischen Sticks und Controller erforderlich machen, kann das Datensignal über zwischensteckbare Range-Extender aufgefrischt werden. 

     

    • Black is beautiful

    Jeder Stick ist komplett in schwarz gehalten. Nicht nur Kabel, Stecker und Gehäuse, sondern sogar das PCB ist bis zum Rand der Leuchtflächen in schwarz ausgeführt.

    Das Cover ist wahlweise als Transparentcover, als milchiges Rundcover oder als Blackface-Cover erhältlich. Insbesondere mit dem Blackface-Cover fügt sich der Stick harmonisch in dunkle Einbauumgebungen ein. Im ausgeschalteten Zustand ist er lediglich als homogene schwarze Linie wahrnehmbar.

     

    • Indoor & Outdoor

    Durch die stabilen Steckverbindungen und die vergossene Ausführung in der Schutzart IP65 kann der Stick auch für Außenanwendungen eingesetzt werden.

    Lediglich der Controller ist aus Gründen der Qualitätssicherheit in geschützten Bereichen zu platzieren (IP20). Verbindungskabel in verschiedenen Längen überbrücken dann die Strecke zwischen Controller und Sticks. 

     

    • Flexible Ansteuerung via ArtNet

    Der Controller basiert auf ArtNet und ist SACN-fähig. Damit ist die Ansteuerung  z.B. über Wholehog, CamSys, Madrix problemlos möglich.

    Die Nutzung mit anderen Systemen ist selbstverständlich ebenfalls möglich. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Controllersoftware stets komplette Artnet-Datenpakete benötigt. Bei der Nutzung von z.B. MA-Systemen können daher Probleme auftreten, da diese nur ArtNet-Wertänderungen und keine kompletten Datenpakete schicken.

     

    • Der Controller

    Der Controller verfügt über ein kompaktes und robustes Metallgehäuse in schwarz. Es ist aktiv über Lüfter gekühlt. Für das Innenleben wurden ausschließlich  hochwertige Komponenten, wie z.B. eine in Deutschland gefertigte ArtNet-Steuerungsplatine, verwendet.

    Mit einer Gesamtkapazität von bis zu 400W können bis zu 20 Sticks á 1m angeschlossen werden. Jeder Controller verfügt hierfür über 2 Ausgänge. Auf einen Ausgang können max. 15 Sticks á 1m angeschlossen werden.

    Selbstverständlich können Sie den SlimPixx-Controller innerhalb seiner Kapazitätsreichweite auch für die Ansteuerung anderer IC-basierter LED-Produkte verwenden. Folgende Datenprotokolle werden unterstützt: WS2812, WS2811, WS2801, SK6812, APA102, LPD6803, LPD8803, LPD8806.

     

    • Einfache Montage

    Zwei oder mehrere LED-Sticks könne über spezielle Schnellverbinder miteinander verbunden werden. 

    Auf der Rückseite der Sticks sind Nutensteine mit M3/M6-Gewinde eingefügt. So können beispielsweise Manfrottozapfen montiert werden.

    Verbinder mit Flugösen ermöglichen außerdem eine sichere Hängemontage.

    Auch der Controller ist standardmäßig mit einer Flugöse sowie mit einem Manfrottozapen ausgestattet

     

    • Pay per part

    Alle Komponenten des SlimPixx-Systems können nach dem Baukastenprinzip individuell zusammengestellt werden. 

    Sticks, Cover, Verbinder, Kabel und Controller können einzeln bestellt werden. Eine Erweiterung des eigenen Systems durch weitere Komponenten ist somit bedarfsweise jederzeit möglich.

     

    • SlimPixx live

    Das System hat sich bereits mit großem Erfolg auf Tourneen, wie z.B. bei Chris de Burgh oder Rea Garvey bewährt.

    Tourberichte gibt es HIER